CV_Ursula Sabatin

foto 
Foto©Melanie Büchel

 

CURRICULUM VITAE URSULA SABATIN
Tänzerin, Choreographin, Dipl. Tanzpädagogin    

Der Tanz begleitet mich seit 30 Jahren und meine Ausbildung führte
mich über Modern Dance zu zeitgenössischen Tanzformen. Ein Studium
am Konservatorium Wien und bei bewegungs-art Freiburg waren
erste Stationen auf meinem Weg zur Tänzerin und Choreografin.
Um meine Ausbildung zu vertiefen und eine persönliche Ausrichtung
zu entwickeln, reiste ich mehrere Jahre um bei Künstlerinnen in Europa
und den USA zu lernen.
Kontinuierliche Fortbildung und intensives Training in zeitgenössischen Tanztechniken, Composition, Improvisation, Contact Improvisation,
Aikido, Yoga, Body Mind Centering, Alexander Technik und Skinner
Releasing Technique eröffnen mir ein breites Spektrum an Methoden und Tanzstilen. 
u.a. bei Julyen Hamilton (GB), Trisha Brown School, Steve Paxton,
Alito Alessi, Karen Nelson, Bettina Neuhaus, David Zambrano,
Kirstie Simpson (USA), Susan Klein,
Mein Interesse an intensiver Zusammenarbeit mit Künstlerinnen anderer
Sparten u.a. Musik, Kalligrafie, Fotografie und Film bereichern meine
Art Tanz zu gestalten und mein kompositorisches Denken.
Mein Unterricht und meine Tanzvermittlung unterstützt die Teilnehme-
Innen im Entwickeln einer eigenen Tanzsprache und verbindet
unmittelbare Körpererfahrung mit künstlerischen Prozessen.
Die Ästhetik meiner Tanzstücke ist inspiriert von alltäglich, gewachsener Bewegungssprache. Menschen in Bewegung mit all ihren Fähigkeiten, Begrenzungen und unsichtbaren Potentialen.

•  1996 Gründung und künstlerische Leitung Tanzufer Zentrum für zeitgenössischen Tanz und Performance
•  2005 EnsembleTanzuferVorarlberg
•  2014 TanzuferInternational